Aus unserer Schule

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der besonderen Situation derzeit bieten die Schulen auch in den Osterferien eine Betreuung der Kinder an, deren Eltern in krisenrelevanten Berufen arbeiten (Bestimmungen siehe unten). Dabei stehen wir in der ersten Woche von Mo-Do (Fr ist Feiertag) und in der zweiten Woche von Di-Fr (Mo ist Feiertag) zur Verfügung. An den Tagen Mo-Do wird jeweils von 8.00 - 15.30 Uhr und freitags bis 13.00 Uhr betreut.

Ganz wichtig ist dabei folgendes:

1) Sollten Sie eine Betreuung in den Ferien benötigen, dann melden Sie das bitte spätestens bis zum Donnerstag (02.04.2020) an der Schule (An welchen Tagen und bis zu welcher Uhrzeit? Wird das Kind abgeholt oder darf es selbst nach Hause gehen?). Wir werden nur dann Lehrkräfte zur Verfügung stellen, wenn wirklich gemäß den Vorgaben Bedarf besteht. Wird kein Bedarf angemeldet, findet keine Betreuung statt. Sie können den Bedarf auch per mail melden. Gerne können Sie folgenden Vordruck dafür verwenden:

Anmeldung zur Ferienbetreuung

2) Eltern, die bislang keine Betreuung benötigt haben, die aber unter Berücksichtigung der unten stehenden Vorgaben in den Ferien eine Betreuung benötigen, müssen die beiden Anträge ("Erklärung zur Beantragung einer Notfallbetreuung" und "Erklärung des Arbeitsgebers" --> siehe unten) ausfüllen und bei der Schule abgeben.

3) Es werden definitiv nur Kinder betreut, die selbst keine Erkältungssymptome aufweisen.

4) Während der Ferien wird das Sekretariat der Schule nicht dauerhaft besetzt sein. Falls Sie Rückfragen haben, können Sie diese gerne auch per Mail an uns stellen. Sie erhalten dann zeitnah Antwort.

W. Winter, Rektor

 

Liebe Eltern unserer 4.-Klässler,

Sie haben sicher mit Spannung auf die Regelungen zum Übertritt gewartet. Gestern haben wir vom Kultusministerium hierzu Informationen bekommen, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen. Das Schreiben finden Sie hier:

Informationen zu den Änderungen zum Übertrittsverfahren

Sobald wir beschlossen haben, wie wir die Regelung hausintern umsetzen, werden wir Ihnen dies natürlich auf diesem Wege wieder mitteilen.

W. Winter, Rektor

 

Liebe Eltern,

die Staatsregierung hat am 21.03. eine Ausweitung der Kinderbetreuung beschlossen. In folgendem Download finden Sie den Wortlaut der Erklärung:

Elterninformationen zur Notfallbetreuung

Für die Beantragung einer Notfallbetreuung füllen Sie bitte folgende Erklärung aus:

Erklärung zur Beantragung einer Notfallbetreuung

Erklärung des Arbeitgebers

W. Winter, Rektor

 

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen,

aufgrund der Corona-Epidemie und der damit verbundenen Schulschließung entfällt natürlich auch unsere Klassenfahrt nach Rappershausen für die drei 5. Klassen. All diejenigen, die den Beitrag bezahlt haben, erhalten natürlich in den nächsten Tagen ihr Geld wieder zurücküberwiesen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht genau geklärt, ob Stornokosten anfallen. Von der Staatsregierung gibt es Signale, dass eventuelle Stornokosten übernommen werden sollen, eine Verfahrensregelung dafür gibt es jedoch noch nicht. Da das Schullandheim gänzlich ausgebucht ist, können wir auch keinen Ersatztermin anbieten für die Zeit nach den Schulschließungen.

Werner Winter, Rektor

 

Achtung - Achtung - Achtung - Achtung

Heute hat das bayerische Kultusmininsterium beschlossen, dass nach dem Abitur auch die Abschlussprüfungen für den Mittleren Bildungsabschluss der Mittelschule und auch die Besondere Leistungsfeststellung für den Qualifizierenden Mittelschulabschluss verschoben wurden. Hier die aktuelle Meldung von der Seite des Kultusministeriums:

Mittelschule
Mittlerer Schulabschluss
Die Prüfungen beginnen statt am 16. Juni am 30. Juni 2020. Lediglich im Fach Muttersprache bleibt es beim 17. Juni als Prüfungstermin.

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
Die Prüfungen beginnen statt am 22. Juni am 6. Juli 2020. Lediglich im Fach Muttersprache bleibt es beim 18. Juni als Prüfungstermin.

Hier die Termine im Überblick: Termine

 

Liebe Eltern,

wie bereits per Elternbrief mitgeteilt, bleibt die Schule auf Anordnung der Bayerischen Staatsregierung wegen der Corona-Epidemie bis zu den Osterferien geschlossen. Ich weise in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir gemäß dem Beschluss nur Kinder von Eltern betreuen dürfen, wo entweder beide Elternteile in systemrelevanten Berufen arbeiten (Pflege, medizinische Versorgung, Telekommunikationsdienste, Feuerwehr, Polizei) oder bei alleinerziehenden Eltern der erziehende Elternteil. Die Betreuung kann in Absprache bis maximal 15.30 Uhr (Mo-Do; Fr bis 13.00) gewährleistet werden. Die Schülerinnen und Schüler werden in der Zeit der Schulschließung mit Unterrichtsmaterialien digital von ihrem Klassenlehrer versorgt (Mail, Homepage oder mebis). Ich weise darauf hin, dass es sich hier nicht um Ferien handelt. Die Kinder und Jugendlichen sind verpflichtet die zur Verfügung gestellten Materialien zu bearbeiten. Unser Sekretariat ist weiterhin täglich in der Zeit von 7.30 - 13.00 Uhr erreichbar. Über diese Öffnungszeiten hinaus können Sie uns gerne auch per Mail kontaktieren. Da für die Schule Betretungsverbot für alle außerschulischen Personen herrscht, bleibt das Haus abgesperrt.

Eine Bitte noch an Sie liebe Eltern: Gerade in der derzeitigen Situation ist es für uns extrem wichtig, Sie schnell und unkompliziert von den neusten Entwicklungen in Kenntnis setzen zu können. Wir haben hier mit dem elektronischen Schülerinformationssystem (ESIS) eine hervorragende Möglichkeit, sie per mail zu informieren. Dazu bräuchten wir Ihr Einverständnis. Auf unserer homepage finden Sie auf der rechten Seite einen Button (ESIS-Anmeldung). Nachdem Sie diesen geklickt haben, werden Sie aufgefordert eine Mail-Adresse einzugeben. Nach Abschluss der Anmeldungen werden Sie in Zunkunft alle Elternbriefe in elektronischer Form erhalten. Das würde uns die Kommunikation deutlich erleichtern.

W. Winter, R

 

Sehr geehrte Eltern,

nachdem im Laufe des Schuljahres bereits mehrere ehemalige Schulbuslinien in den öffentlichen Nahverkehr eingetaktet sind, folgen mit dem 02.03.2020 weitere Linien. Die aktuellen Fahrpläne, die wir heute (20.02.) erhalten haben, finden Sie unter "Info&Service" - "Buspläne". Einige Änderungen für die Rückfahrten, die hier noch nicht vermerkt werden, werden gemäß Auskunft der Firma Scharnagel per Handzettel an die Kinder bekannt gegeben. Bitte entschuldigen Sie die kurzfristige Information, aber wir können diese Infos auch erst herausgeben, wenn wir sie erhalten.

Unser bikepool im Fernsehen

Die Regionalentscheidsteilnehmerin beim Vorlesewettbewerb wurden ermittelt

Unsere 5. Klassen werden in diesem Jahr in das Schullandheim nach Rappershausen fahren. Dazu fand am 21.10. ein Informationsabend statt. Hier finden Sie wichtigsten Infos zu unserem Aufenthalt in Rappershausen. Die Anmeldezettel haben die Kinder bereits erhalten. Diese sollen bis zum 25.10.2019 wieder beim Klassenlehrer zurückgegeben werden.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Realschule und der Mittelschule Herrieden

Mit einem Wettkampf der besonderen Art starteten die Mountainbike-Gruppen der Realschule und der Mittelschule Herrieden ... 

Sehr geehrte Eltern,

die Buspläne (auch in Hohenberg, Rauenzell usw.) bleiben im neuen Kalenderjahr zunächst unverändert.

 

Mit freundlichem Gruß

Werner Winter, Rektor

Berufsorientierung in der Grundschule

Herrieden – Bereits zum zweiten Mal fand an der Grundschule Herrieden ein Berufsorientierungstag der besonderen Art statt.
Nach der Premiere im letzten Schuljahr fand auch heuer wieder der Erlebnistag „Grundschule trifft Handwerk“ an der Grundschule in Herrieden statt.

Kontaktieren Sie uns

  • Steinweg 8, 91567 Herrieden
  • Telefon: 09825 927 145 0
  • Telefax: 09825 4962
  • Email: verwaltung@gs-ms-herrieden.de
Zum Seitenanfang